Die Philosophie

Geburt ist ein prägendes Ereignis: für die Gebärende, ihren Partner / ihre Partnerin und das Baby.
Wir können gestärkt und dankbar aus dieser Erfahrung herausgehen, aber auch gekränkt, verletzt, manchmal sogar traumatisiert.
Grundsätzlich wissen wir, was eine gebärende Frau braucht: einen geschützten Ort, wo sie sich entspannen und loslassen kann, Geborgenheit und Beistand. Jede Frau kann sich auf dieses Ereignis gezielt vorbereiten. Somit hat Sie die Möglichkeit, direkt darauf Einfluss zu nehmen, wie Du die Geburt Deines Kindes erleben wirst.

Bei Hypnobirthing stehen die werdenden Eltern im Mittelpunkt. Für mich als Kursleiterin und Mutter ist Geburt eine normale, natürliche und gesunde menschliche Erfahrung.

Hypnobirthing, die Methode, kommt aus Amerika und hat sich mittlerweile auch in Europa etabliert. Das ursprüngliche Konzept stammt von Marie Mongan, die auch das Buch „HypnoBirthing. Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt“ geschrieben hat.
Ich darf seit 2012 werdende Eltern in HypnoBirthing-Kursen begleiten, und habe bei zwei meiner eigenen Geburten HypnoBirthing angewendet – siehe Geburtsberichte von Daniel und Magdalena.
Ziel des Kurses ist es, mithilfe unterschiedlicher Techniken, die auch Du erlernen kannst, eine selbstbestimmte, einfachere und entspannte Geburt zu erleben, unabhängig vom Geburtsort, den Du wählst!